Cybermobbing – zOFF@net
Ein Forumtheater für Schülerinnen und Schüler des 3. Zyklus und des Werkjahres zur Erarbeitung von Kommunikations- und Handlungsstrategien gegen Mobbing im Internet

Buchungen auf Anfrage (siehe Kontaktperson)!

Thema:
Cybermobbing
Dauer:
90 Minuten
Ort:
Aula
Durchführung:
Theater Bilitz

Inhalt Forumtheater
Rahel und Leoni sind beste Freundinnen. Sie besuchen zusammen dieselbe Klasse an der Oberstufe. Als Leoni ihrer Freundin den Freund ausspannt, schwört diese Rache und lanciert eine Cyber-Attacke. Im Nu verbreitet sich die Nachricht im Netz und Leoni wird zur geächteten Person.
zOFF@net zeigt auf eindrückliche Weise, wie aus einer Racheaktion über dsa Internet eine folgenschwere Lawine aus Beschimpfungen und Verunglimpfungen entsteht. Dabei hält sich das Stück nicht beim „www“ auf, sondern nimmt sich der belasteten Interaktionen der Protagonisten in der Realität an. Mittels der interaktiven Form des Forumtheaters werden die Schülerinnen und Schüler durch die erfahrenen Schauspielerinnen und Schauspieler auf subtile und einfühlsame Weise zum Mitdenken und Mitmachen angeleitet. Die Jugendlichen erhalten dadurch die Möglichkeit, Verhaltensweisen zu hinterfragen, nach Lösungen zu suchen und deeskalierende Handlungsweisen zu proben.
zOFF@net liefert keine Patentrezepte, sondern kreiert Lösungen, die ihren Usprung dort haben, wo sie entstehen. Nämlich im Kopf.

Rahmenbedingungen Forumtheater
zOFF@net findet im Singsaal oder in der Aula der Schule statt. Es ist geeignet für Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I. Es können mehrere Klassen für eine Veranstaltung angemeldet werden, maximum 80 Schülerinnen und Schüler pro Veranstaltung.

Was Sie übernehmen
– Sie stellen den Singsaal oder die Aula zur Verfügung
– Sie sind für die technischen Voraussetzungen und die Bestuhlung gemäss Flyer „Merkblatt Technik“ verantwortlich
– Sie gewähren 105 Minuten vor Spielbeginn dem Theaterteam Zugang zum Veranstaltungsort (Bühnenaufbau)
– Sie empfangen die Schauspielenden
– Sie weisen die Schülerinnen und Schüler darauf hin, sich konstruktiv zu verhalten
– Sie informieren die Schülerinnen und Schüler nur darüber, dass es sich um ein Theaterstück handelt und nicht, dass die Möglichkeit des Mitspielens besteht
– Sie richten vor Beginn der Veranstaltung in Absprache mit dem Theater Bilitz einführende Worte an die Schülerschaft
– Sie sind für die Durchführung vor Ort verantwortlich

Spieldauer, Spielbeginn und Bühnenaufbau
– Dauer der Veranstaltung: ca. 90 Minuten
– 08:00 Uhr: Eintreffen des Theaterteams und Bühnenaufbau
– 09:45 Uhr: Einlass und Beginn der Veranstaltung

Um einen reibungslosen Ablauf und die Infrastruktur sicher zu stellen, wird das Theater Bilitz im Vorfeld der Veranstaltung mit Ihnen Kontakt aufnehmen.

Elternveranstaltung
Ergänzend zu zOFF@net bietet das Erziehungsdepartement ein Referat an, das sich am Alltag von Eltern und Familie orientiert. Der Vortrag geht auf die Risiken des Internets ein und gibt Hinweise, wie damit umgegangen werden kann. Wir empfehlen Ihnen,  sowohl das Forumtheater als auch die Elternveranstaltung zu buchen, da Erfahrungen zeigen, dass eine gleichzeitige Intervention auf Schüler- und Elternebene mehr Nachhaltigkeit bewirkt. Die Veranstaltung wird durch erfahrene Pädagogen und Medienfachleute des Kantons Schaffhausen durchgeführt.

Rahmenbedingungen Elternveranstaltung
Die Elternveranstaltung findet im Singsaal oder in einer Aula statt. Sie kann für eine Klasse oder für die ganze Sekundarstufe gebucht werden. Nach Ihrer Buchung nimmt Boris Uehlinger, Beauftragter Medienjugendschutz des Kantons Schaffhausen, mit Ihnen Kontakt auf, um weitere Details wie den BEginn der Veranstaltung und die technischen Voraussetzungen zu klären.

Was Sie übernehmen
– Sie stellen den geeigneten Veranstaltungsort mit der nötigen Infrastruktur zur Verfügung
– Sie laden die Eltern zur Veranstaltung ein
– Die begrüssen und verabschieden die Eltern
– Sie koordinieren die nötigen Details mit dem Erziehungsdepartement direkt
– Sie sind für die Durchführung vor Ort verantwortlich

Kontaktperson
Boris Simic, Fachmitarbeiter Gesundheitsförderung und Prävention
b.simic@vjps.ch
Tel. 052 633 60 24

Dokumente
Merkblatt Technik