Bitte beachten Sie die aktuellen Corona-Hinweise: hier

Der Konsum von illegalen Substanzen beeinträchtigt oft verschiedene Lebensbereiche: Freundschaften werden vernachlässigt, ebenso Arbeit, Wohnsituation, Ernährung, finanzielle Belange und die Gesundheit. Die Erfahrung zeigt, dass Menschen, die in einer akuten Suchtphase begleitet werden, diese in der Regel gesünder überstehen und eher eine konstruktive Zukunftsperspektive entwickeln können.
Im Tagesraum TASCH können Menschen mit einer Drogenabhängigkeit ihre selbst mitgebrachten Suchtmittel unter hygienischen Bedingungen und unter Aufsicht konsumieren. Zugelassen werden Personen ab 18 Jahren aus dem Kanton Schaffhausen und aus den angrenzenden ausserkantonalen Gemeinden.

Unsere Angebote

  • „Treffpunkt/Konsumationsraum“:
    – HIV- und Hepatitis-Prophylaxe durch Abgabe von hygienischem Injektionsmaterial, kostenlose Beratung bezüglich HIV und Hepatitis
    – Konsumräume für den Konsum von mitgebrachten Suchtmitteln (intravenöser und inhalativer Konsum)
    – Spritzenumtausch
    – kleinere Wundbehandlungen
    – psychosoziale Beratung, Betreuung und Begleitung
    – Triage zu anderen Fachstellen und Institutionen
    – Verpflegung und Getränke
  • „Aufsuchende Sozialarbeit“ (Corona: Das Angebot ist erweitert und wird laufend der Situation angepasst)
  • „Wohnbegleitung“ (Corona: Das Angebot wird laufend der Situation angepasst und fortgeführt)
  • „Offene Sprechstunde“ (Corona: Das Angebot ist im Moment sistiert)

Das Team ist erreichbar unter: 076 365 10 40 oder per Mail: sprechstunde@vjps.ch

Öffnungszeiten
täglich: 13.00 – 16.30 Uhr