„Gefangene helfen Jugendlichen“

Buchung auf Anfrage (siehe Kontaktperson)!

Themen: Kriminalprävention, Gewaltprävention, Sucht
Dauer:
4 Lektionen
Ort:
Klassenzimmer mit Beamer
Durchführung:
Gefangene Helfen Jugendlichen, www.gefangenehelfenjugendlichen.ch

Inhalt
Den Jugendlichen wird gezeigt, dass deviantes und delinquentes Verhalten schwere Konsequenzen haben kann, nicht nur für sie selbst, sondern auch für die Opfer. Die SuS werden über Klischees und Stereotypen aufgeklärt und bekommen den Raum, Fragen zu stellen. Ziel ist es, ein kritisches Bewusstsein für das eigene Verhalten zu schaffen und die Jugendlichen so vor einem Abrutschen in die Sucht oder Kriminalität zu bewahren.
In der Arbeit mit Schulklassen werden sowohl bereits auffällige Jugendliche wie auch unauffällige Jugendliche angesprochen. Damit erhöht sich der Kreis derer, die als Multiplikatoren im eigenen Freundeskreis auftreten können um ein Vielfaches, wodurch bei einigen rechtzeitig ein Umdenkprozess eingeleitet wird.

Kontaktperson
Deborah Weiss, Leitung Fachstelle Gesundheitsförderung und Prävention
d.weiss@vjps.ch
Tel. 052 633 60 23